Deutsch für Mediziner

Die medizinischen Versorgungsdefizite in Deutschland verschärfen sich zusehends. Dadurch hat die Zahl der ausländischen Ärzte in den letzten Jahren einen erheblichen Zuwachs erfahren. Ausländische Ärzte in Deutschland kommen aus vielen Ländern wie Russland, Bulgarien und Polen, Spanien, Italien usw. 

Aber, ohne gute Sprachkenntnisse geht es nicht. Missverständnisse aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse können im Gesundheitssystem fatale Folgen haben. Die Sprache hat eine Schlüsselfunktion in der Arzt-Patienten-Beziehung.

Dauer - 4 Monate, 150 Stunden

Art des Unterrichts - Präsenzunterricht in Teilzeit. Auch berufsbegleitend.

Termine - Fr. nachmittags: 16.00 bis 19.00 Uhr und Sa. vormittags: 10. bis 15.00 Uhr

Zielpublikum - Mediziner und Pflegekräfte mit Migrationshintergrund, deren fachlichen Sprachkenntnisse verbessert werden sollen.

Voraussetzungen - Kenntnisse der deutschen Sprache auf Niveau B1 oder besser

Eignungsfeststellung - Durch ein persönliches Gespräch. Evtl. Durchführung eines standardisierten Einstufungstests.

Abschluss - Alle TN erhalten eine Teilnahmebescheinigung und ein aussagekräftiges Zertifikat des Estudio Español. Eine xxterne Prüfung (telc-Zertifikat) ist möglich.

Gruppengröße - Gruppenunterricht mit 8 bis 12 TeilnehmerInnen

Eine Finanzierung über Aktivierungsgutschein oder Bildungsprämie ist möglich.


Weitere Infos

geben wir Ihnen gerne am Telefon oder per Mail.

  

  

created 2018 by Mediengestaltung Morjan